CoCoDeal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


CoCoDeal
EIN VERBUNDPROJEKT





Was ist CoCoDeal?

Co
ntent Collection and Da ta Del ivery Standards (CoCoDeal)
Harmonisierung von Standards zur Vereinfachung der
Datenbereitstellung für die Digitale Fabrik und den elektronischen Einkauf
Es ist Teil der Förderinitative des BMWi eStandards.


Projektziel

Mit der Weiterentwicklung hin zur vernetzten Produktion und Industrie 4.0 wird sich auch die Notwendigkeit  zum Austausch von Produkt- und Prozessdaten weiter verstärken. Heute ist die Bereitstellung von Informationen für die technische Dokumentation, den elektronischen Einkauf oder als Input für die Digitale Fabrik sehr arbeitsintensiv. Die geforderten  Daten werden meist manuell aus Produktdatenbanken des Engineerings und Katalogdatenbanken des Marketings bzw. des Vertriebs zusammengestellt und kundengerecht formatiert.

Das Projekt „CoCoDeal" will deshalb relevante Daten bereits während des Produktentstehungsprozess sammeln und den Kunden mittels einer auf gängigen Standards basierenden Servertechnologie  zur Verfügung stellen. So wird sowohl das Produktmanagement der Anbieter, mit den Anforderungen der Kunden abgeglichen, als auch die Angebotskataloge der Anbieter auf die Einkaufsdaten der Kunden abgestimmt. Die Herausforderung liegt darin, die innerbetrieblichen  Grenzen der Produktentwicklung und des Katalogherstellungsprozesses zu überwinden.

Dazu soll das Produktdatenmanagement der Anbieter von Präzisionswerkzeugen mit dem Produktionsdatenmanagement der Fertigungsbetriebe als „Verbraucher“ der Werkzeuge harmonisiert werden. Andererseits soll das Katalogdatenmanagement der Anbieter mit dem Einkaufsdatenmanagement der Anwender zu harmonisieren.

Dazu ist betriebsintern die Kluft zwischen der Geometrie verarbeitenden Welt der Produktentwicklung mit deren Standards (STEP, JT, DXF,..) und der eigenschaftsbeschreibenden Welt des Produktdatenmanagements bzw. der Katalogerstellung zu überwinden.  Betriebsübergreifend geht es darum, die Anforderungen sowohl nach Daten für die technische Dokumentation (DXF, ...) und für CAM Anwendungen (Stichwort Digitale Fabrik) als auch nach Katalogdaten für den elektronischen Einkauf (DIN 4000, ISO  13399, eClass) zu erfüllen.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü